Der Gezeichnete

Er ist nicht mehr der Selbe. Wo ist seine Lebhaftigkeit? Seine Augen hängen fest im Nichts. Seine Gesten sind marionettenhaft und antriebslos. Selten nur keimt ein wenig des früheren Elan. Er ist bei sich, in sich gekehrt, hält spürbare Rückschau, seine Visionen sind nur noch geprägt vom Durchlebten und dem Erhalt von erreichtem — Zeichnung eines Gezeichneten.

Bleistift auf Zeichenkarton

Advertisements

Autor: illuman

Art are the processes that a person is documenting in a self-invented language! Come on and see my documents.

2 Kommentare zu „Der Gezeichnete“

  1. Weniger ist mehr. Das trifft auf Deinen Titel „Der Gezeichnete“ zu. Wirklich sehr gut gelungene Skizze.

    Was kommt morgen?

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s