Auch Einer, der Schweizertag!

Jeder kennt die Geschichte, dafür hat schon der Schiller gesorgt. Doch beherbergt die Schweiz und speziell der Luzerner See auch die Bilder von Friedrich Theodor Vischer, die dieser in seinem Roman „Auch Einer“, heraufbeschwor. In jedem Fall gibt es heute ein nationales Fest in der Schweiz, dazu alles Gute.

Bleistift, Polychromo und Aquarell auf Zeichenkarton.

Für Carina!

Speise wagen.

Da sitze ich an einem der Tische des Speisewagens. Der Job ist erledigt, ich bin wie viele auf dem Heimweg — 200 Kilometer bis nach Hause. Der Nachbartisch ist mit drei Leuten besetzt, alle von einer Firma. Sie fühlen sich unbeobachtet und diskutieren munter Firmeninternes. Wieso merken die eigentlich nicht, dass sie sich in einem öffentlichen Umfeld bewegen? Es ist faszinierend was sie beim Abendmahl so zur Speise wagen.

Bleistift auf Skizzenpapier.

Der Nachdenker.

Abwesend sitz er mittendrin, Er streicht über seine Nase, mit einem Blick der alles durchdringt und doch nichts wahrnimmt, das rattern des Zuges wiegt ihn in gleichmäßigem Takt. Zugfahrten im Zugrestaurant sind klasse. Plötzlich schreckt er hoch, darf ich das mal sehen? Er hat doch etwas mitbekommen, das Gespräch mit meinem Gegenüber, denn er fragt ob diese Zeichnung auch ins Internet kommt. Nun werde ich zum Nachdenker.

Bleistift auf Skizzenpapier