Der geheime Rat.

„Schweige Du, was ich Dir sage, ist nicht bestimmt in vieler Ohr!“ Starr richtet er den Blick in die Unendlichkeit und versucht sich auszumalen, welche Pein ihn mit dieser Bürde überkommen soll. Er, der doch immer geneigt ist, zu fabulieren, mitzuteilen, in Vision die Realität erscheinen zu lassen. — Schweigen, da der erteilte Rat ein geheimer ist, nur für Eingeweihte bestimmt. Möge der Allmächtige ihm Stärke geben.

Bleistift, Polychromo und Aquarell auf Zeichenkarton.

Zum 260. Geburtstag

Advertisements

Autor: illuman

Art are the processes that a person is documenting in a self-invented language! Come on and see my documents.

2 Kommentare zu „Der geheime Rat.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s