Schwüle Momente

Die Hitze im Süden treibt seine Fantasien an. Vielleicht ist es aber auch nur der übermäßige Verzehr von Sangria der ihm in den Kopf steigt. Von draußen, durch das geöffnete Fenster dringt das sich steigernde Klack Klack Klack und die wilden Harmonien der Flamenco-Gruppe n sein Ohr. Wenn er die Augen schließt erscheint sie unaufgefordert und aus allen seinen Poren dringt der Schweiß nicht nur wegen der Hitze.

Aquarell und Aquarellstift auf Zeichenkarton.

Advertisements

Hej!

Da steht sie fröhlich begrüßend. Der Schalk blitzt ihr aus den Augen. Fast ungeschminkt aber mit viel Charisma strahlt sie einen an. Sie hat alles unter Kontrolle und man kann sich blind auf ihre Kompetenz verlassen. Ohne sie wäre die Ankunft nur halb so schön. „Fühlen Sie sich wohl bei uns!“

Bleistift auf Skizzenpapier.