Der zeichnende Beuys

23. Dezember 2009

Mit einem Keil teilt er die unangetastete Fläche des Sandes durch eine Linie. So wird das was Kunst macht am deutlichsten, hier in der wilden, wiederkehrenden Unberührtheit des Strandes. Kunst hinterlässt Spuren, wie nachhaltig sie sind beeinflussen die äußeren Umstände.

Bleistift, Polychromo und Aquarell auf Zeichenkarton 28 x 20 cm.

Preis auf Anfrage.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: