Existenzialistische Erinnerungen

17. November 2009

Die Gedanken gehen zurück zur Musik der 60er Jahre, eine frische, leicht rauchige Stimme, die auf Französisch Lieder haucht. Immer wenn ich das Profilfoto sehe, gleiten meine Gedanken zurück. Es gilt, das mit den Ausdrucksmitteln der Zeichnung wiederzufinden. Der Strich des Existenzialismus, hart, schwarz, ausdrucksstark.

Pitkreide und Polychromo auf Zeichenkarton 29,7 x 21 cm.

http://www.youtube.com/watch?v=jvqSCDeLY0o&feature=fvw

3 Antworten to “Existenzialistische Erinnerungen”


  1. […] was bin ich stolz=))) Einer meiner Lieblings-Künstler hat mich in seinem Blog verewigt=)) Danke […]

  2. Miriam Says:

    ICH FINDE ES FABELHAFT!!! Und es sieht viel schöner aus, als im Original!


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: