Austellungbesuchspremiere

21. September 2009

Was hat er sich wieder antun lassen? Die Fahrt in die große Stadt. All diese wuseligen Menschen. Dann hat sie auch noch auf den Besuch dieser Vernissage bestanden. Beim Ankommen wurde ihm sofort ein Glas Sekt in die Hand gedrückt. Diese Bilder waren auch merkwürdig. Perfekt ausgeführt und riesengroß, dennoch sah es eher aus wie Kindergemale. Was soll das? Wer sagt ihm was der Künstler sagen will? Aha, das spielt keine Rolle. Er soll doch bitte in sich hinein horchen, was mit ihm beim Betrachten der Bilder passiert. Schönes Parkett ist das hier, was da wohl für ein Lack drauf ist?

Kugelschreiber, Polychromo und Aquarell auf Skizzenpapier 29 x 20 cm.

2 Antworten to “Austellungbesuchspremiere”


  1. Genau so ist es, das WAS spielt keine Rolle, sondern das WIE !

    Die Frage müsste also lauten:
    Wie ist dieser Lack wohl aufgebracht worden, dass das Parkett so schön geworden ist ? 😉


Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: