Der Waldgang.

16. September 2009

Erfrischend findet sie es für Seele und Körper. Als sie nach Hause kam zog sie sich schnell um, legte dem Hund die Leine an und begab sich in den nahegelegenen Wald. Früher sollen sich hier Römer und Germanen bekämpft haben. Jetzt ist es ein Ort der Ruhe und des Friedens mit viel positiver Energie, um nach einem anstrengenden Arbeitstag wieder zu sich zu finden.

Bleistift, Tintenroller und Aquarell auf Skizzenpapier 10 x 7cm

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: