Freiluftdenken

Im Büro ist es zu stickig und so schnappt er sich die Karteikarten und Schreibpapier und begibt sich in das nahegelegene Café. Denken geht im Freien viel besser und den köstlichen Kaffee nimmt er gern als Dreingabe. Flott schreibt er das Manuskript zusammen und zwischendurch lässt er, Gedanken anregend, den Blick gern in die Unendlichkeit gleiten. Er ist,wenn auch körperlich mitten in der Realität platziert, losgelöst vom Hier und Jetzt.

Bleistift auf Skizzenpapier

Advertisements

Autor: illuman

Art are the processes that a person is documenting in a self-invented language! Come on and see my documents.

2 Kommentare zu „Freiluftdenken“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s