„Haste gelitten!“

16. August 2009

Frech schaut er seinem Vater, der ihn gerade zurechtweist, in die Augen, grinst ihn an und nutzt mit seiner sich überschlagenden Stimme die Müdigkeit des Erwachsenen aus. Er hat ja fast die gesamte, lange Fahrt über geschlafen, während sein Erzeuger die Strecke bewältigen musste, immer konzentriert auf den Verkehr. — „Tja, haste gelitten!“

Bleistift, Polychromo und Aquarell auf Skizzenpapier.

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: