Affenglück

 

Freudig sich bewegend hängt er an den Gummiseilen, die man, als Ersatz für Lianen, gespannt hat. Er kennt keine Lianen, er ist im Zoo geboren. Für Ihn ist dies alles Normalität. Niemand berichtet ihm von Freiheit. Er wird versorgt und hat einzig den bekleideten Affen zur Kurzweil zu dienen. Er leidet keinen Mangel, da er es nicht anders kennt. Er ist daher auch der Beweis, dass die Freiheit, in der man lebt, eine Relative ist. 

Freiheit findet im Kopf statt!

Bleistift auf Skizzenpapier.
Advertisements

Autor: illuman

Art are the processes that a person is documenting in a self-invented language! Come on and see my documents.

7 Kommentare zu „Affenglück“

  1. du bist also auch online … weiss du ich will nach deinem Beispiel die Skizzenzeichnungen in meinem Weblog zeigen. Deine Idee gefällt mir …

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s